Freitag, 23. August 2019 13:01

Anders baden bei Messolongi

Kleinstadt Messolongi gilt offiziell als „Heilige Stadt“. Das Herz des britischen Poeten Lord Byron ist hier beigesetzt, ein Heldenfriedhof erinnert an viele hier gestorbene Philhellenen aus ganz Europa. Naturfreunde kommen vor allem der vogelreichen Lagunen wegen hierher, die auch mit ganz ungewöhnlichen Badeerlebnissen überrascht.

Freigegeben in Reportagen

ATHEN / ATTIKA

Am Montag, dem 27. April, ab 20.30 Uhr.
Das English Chamber Orchestra spielt anlässlich seines Tournee-Abschlusses weltbekannte Werke von W. A. Mozart und F. Mendelssohn. Nachdem die Musiker bereits in Bregenz, Wien, Maribor und Linz das Publikum mit ihrer Kunst beeindruckt haben, sind sie jetzt in Athen.

Freigegeben in Ausgehtipps

ATHEN / ATTIKA

Musik.

Am Donnerstag, dem 23. April, ab 20.30 Uhr.
Das Nationalorchester Athen spielt unter der musikalischen Leitung von Lukas Karytinos weltbekannte Werke von Patrick Burgan, Francis Poulenc, Cesar Franck und Maurice Ravel. Am Klavier: Alexandra Papastefanou.

Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland / Athen. Im Rahmen seiner Wahlkampfkampagne sprach Premierminister Kostas Karamanlis am Samstag in der griechischen Stadt Messolongi, am Sonntag in der Stadt Ioannina und auf einer Kundgebung in Larissa. Karamanlis kritisierte erneut die größte Oppositionspartei PASOK sowie deren Vorsitzenden Jorgos Papandreou und beschuldigte ihn der „Unzuverlässigkeit" in nationalen Fragen und im Bereich der Wirtschaft. Karamanlis warf der PASOK u.a.
Freigegeben in Politik
Der griechische Staatspräsident Karolos Papoulias nahm am gestrigen Sonntag an mehreren Veranstaltungen zum Gedenken an die Belagerung der Stadt Messolongi im Jahr 1826 während des Unabhängigkrieges gegen die osmanische Fremdherrschaft teil. In einer Rede forderte das Staatsoberhaupt, dass die Solidarität „der Grundstein für jenes Europa sein sollte, welches wir versuchen aufzubauen.“ Die Europäische Vision, so Papoulias, sei die wichtigste Investition in Frieden, Zusammenarbeit und Wachstum. Aus diesem Grund sei es Aufgabe der europäischen Regierungen, den Zusammenhalt und die Solidarität in der EU zu stärken, so der Präsident. Die Gedenkfeiern erinnern an den Versuch der Einwohner von Messolongi, gelegen am nordwestlichen Ufer des Golfes von Patras, im Jahre 1826 den türkischen Belagererring zu durchbrechen.
Freigegeben in Chronik