Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 
Internationale BuchmesseTHESSALONIKI. Heute beginnt die 11. Internationale Buchmesse Thessaloniki mit zahlreichen Events, Präsentationen, und natürlich Büchern. 218 Aussteller aus 14 Ländern sind vertreten. Auch das Goethe-Institut ist mit einem eigenen Stand (Nr.
eigenen Stand (Nr. 84) mit von der Partie. Der heutige Tag steht unter dem Motto „Europäische Identität und Zukunft der Europäischen Union”. Hierzu finden bis um 14 Uhr Vorträge und Podiumsdiskussionen statt, welche von der Universität Makedonien und dem Griechischen Kulturinstitut organisiert werden. Außerdem findet von 10-12 Uhr ein Comic-Workshop für Kinder statt.
Gastland der diesjährigen Buchmesse ist Israel. Passend dazu präsentiert die israelische Schriftstellerin Fania Oz-Salzberger als Ehrengast ab 16.30 Uhr ihr Buch „Die Juden und die Wörter” (mit Simultanübersetzung).
Noch bis zum 11. Mai.

Info & Programm: www.tbf.gr
Ort: Messegelände HELEXPO, Egnatias 154
Tel.: 2310 291 111




Gogol Bordello
ATHEN. Heute Abend ab 21.30 Uhr treten die weltbekannten Gypsy Punk Rocker um Gogol Bordello im Stage Volume 1 auf. Bekannt für ihren ganz eigenen, verrückten Musikstil aus Balkan-Pop, Rock und alternativem Punk und ihren bunten Bühnenshows, sind Sie im Rahmen ihrer Welttournee mit Titel „Gonzo Turbo Auto Pilot Tour” zurück in Griechenland. Sie präsentieren ihr neues Album „Pura Vida Conspirancy” – was aus dem spanischen Slang übersetzt so viel heißt wie: „Das Leben ist schön, alles wird gut.” Diese Unbeschwertheit, Freude und Feierlaune bringen die Künstler aus New York, die ihre osteuropäischen Wurzeln stets in ihre Musik einfließen lassen, dem Publikum in einer spektakulären,  stimmungsvollen Show näher. – Ein Abend den Athen so schnell nicht vergessen wird.
Einlass ab 20 Uhr, Vorband DJ Spery ab 20.30 Uhr

Tickets: 29 €
Ort: Agias Eleousis 3 & Κakourgiodikeiou (Monastirak)
Tel.: 210 3450817



Klassik: Giannis Markopoulos
ATHEN. Heute Abend ab 20.30 Uhr präsentiert Giannis Markopoulos, einer der wichtigsten griechischen Komponisten der Neuzeit, im Parnassos unbekannte Kammermusik-Stücke. Die Werke für Flöte, Oboe, Klarinette und Klavier werden zum ersten Mal weltweit vorgestellt. Bekannte Stücke für Gesang und Klavier, mit Katerina Mina am Sopran runden den Abend ab.

Tickets:
10 €, ermäßigt: 5 €.
Ort: Karytsi-Platz 8
Tel: 210 3221917

Nach oben