Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 

ATHEN / ATTIKA

Musik.

Am Samstag, dem 3. Januar, und Sonnntag, dem 4. Januar.
Die Aufführung „Reigen“, ein gesellschaftskritisches Theaterstück von der gemeinnützigen Gesellschaft SEVENELEVEN, setzt sich mit gesellschaftskritischen Themen auseinander und erklärt somit von einem  psychologischen Standpunkt Beziehungen und Sexualität. 21.30 Uhr. Griechisch. Eintritt: 5-10 Euro.


Alkmini Theater
Alkminis 8, 11854 Gazi; Metro KERAMIKOS
Info: 210 342 8650 oder 6906 278 450 oder www.theatro.grwww.theatro.gr

Unser Ausstellungstipp.

Bis Sonntag, dem 18. Januar 2015.
Die Ausstellung „Die griechische Renaissance: Die Architektur des Theophil Hansen“ zeigt 180 beeindruckenenden Skizzen des bekannten österreichisch-dänischen Architekten sowie einige Fotos aus dem 19. Jahrhundert.
Theocharakis-Stiftung
Vas. Sofias 9, Ecke Merlin 1
Info: www.thf.gr


THESSALONIKI

Unser Ausstellungstipp.

Bis Samstag, dem 10. Januar 2015.
„Alkis Pierrakos. Lepanto: Die Schlacht um Nafpaktos“ umfasst eine Sammlung von Tintenzeichnungen, die die Schlacht zwischen der westlich christlichen und der islamischen Welt auf beeindruckende Art darstellen.
Nationales Museum zeitgenössischer Kunst
Kolokotroni 21
Info: www.greekstatemuseum.com

Bis Montag, dem 12. Januar 2015.
Eine Kollekition von insgesamt 43 einzigartigen Werken, die alle auf dem biblischen Mythos von Adam und Eva basieren.
Archäologisches Museum Thessaloniki
M. Andronikou 6
Info: www.amth.gr


Übriges Griechenland

KALAMATA


Am Mittwoch, dem 21. Januar.
Während der Eröffnung des 2. Dokumentarfilmfestivals werden folgende österreichische Filme gezeigt: „Griechenland blüht“ von Fabian Eder, „Attention. A life in extreme“ von Sascha Köllnreitner, „Darwin’s Alptraum“ von Hubert Sauper und „Sag mir, wo die Mädchen sind“ von Christian Rathner.
Info: www.kalamatadocfestival.gr

Nach oben