Login RSS
Freitag, 30. Oktober 2020 10:24

Vizyinos-Stück in der Theocharakis-Stiftung

Georgios Vizyinos (1849-1896) ist einer der bedeutendsten griechischen Erzähler des 19. Jahrhunderts, außerhalb der eigenen Landesgrenzen ist sein Bekanntheitsgrad allerdings ausbaufähig. Um das ein wenig zu ändern, wird derzeit seine „Krimi“ mit dem Titel „Wer war der Mörder meines Bruders“, bearbeitet für das Theater, in griechischer Sprache aufgeführt.

Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 28. August 2020 15:49

Theateraufführung von Vizyinos in Ägina

Georgios Vizyinos ist einer der bedeutendsten griechischen Erzähler des 19. Jahrhunderts, außerhalb der eigenen Landesgrenzen ist sein Bekanntheitsgrad allerdings ausbaufähig. Um das zu ändern wird seine Erzählung „Die Sünde meiner Mutter“ aus dem Jahr 1883 derzeit als Theater in englischer Sprache aufgeführt, so auch am Samstagabend im Archäologischen Museum in Ägina.

Freigegeben in Ausgehtipps

Im Theater des Athener Konzerthauses „Megaron Moussikis“ wird am Wochenende Kriegsgeschichte der Antike auf die Bühne gebracht. Das Stück „Lessons of War II: ‚Sicilian Drama‘“ zeigt eine Episode des Peloponnesischen Krieges: die versuchte Invasion Siziliens, die durch die Athener Streitkräfte verhindert werden konnte.

Freigegeben in Ausgehtipps

Kathryn Hunter, die gefeierte Londoner Theatergröße mit griechischen Wurzeln, schlüpft am kommenden Samstag (09.08.) und Sonntag (10.08.) im Ambiente des antiken Theater von Epidaurus in die Rolle des legendären Prometheus.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die aufstrebende deutsche Theatergröße Susanne Kennedy stellt im Rahmen des Greek Festivals Athens-Epidaurus ihr Regiewerk „Die Selbstmord-Schwestern/Virgin Suicides“ vor. Die Produktion der Münchner Kammerspiele und der Volksbühne Berlin greift den schon von Sophia Coppola verfilmten gleichnamigen Roman von Jeffrey Eugenides auf.

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 1 von 5

 Warenkorb