Griechenland: Acht Einwanderer kamen bei Bootsunglück vor Lesbos ums Leben Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: Acht Einwanderer kamen bei Bootsunglück vor Lesbos ums Leben
Griechenland / Lesbos. Nahe der ostägäischen Insel Mytilini (Lesbos) kamen heute Morgen bei einem Schiffsunglück mindestens acht Menschen ums Leben. Ein Kind wird noch vermisst. Bei den Schiffbrüchigen handelte es sich um 18 illegale Einwanderer aus Afghanistan. Letzten Informationen zufolge fanden fünf Frauen und drei Kinder den Tod.
od. Das hölzerne Boot war in der Nähe von Kap Korakas gegen die felsige Küste geschleudert worden und gekentert. Unter den geretteten Personen befindet sich ein 20-jähriger Türke, der wegen des Verdachts des Menschenhandels verhaftet wurde. (Griechenland Zeitung / eh; Foto: Eurokinissi, Archiv)

Nach oben