Großfeuer auf der Insel Lesbos Tagesthema

  • geschrieben von 
Großfeuer auf der Insel Lesbos

Ein Großfeuer auf der Insel Lesbos in der Nordostägäis hat nach griechischen Medienberichten seit Sonntagfrüh mehr als 250 Hektar Wald- und Buschland sowie Olivenkulturen vernichtet. Das Feuer brennt zur Stunde unvermindert weiter.

Es war gegen 9 Uhr am Sonntag auf der Halbinsel ausgebrochen, die sich südlich der Inselhauptstadt Mytilini erstreckt. Zeitweilig waren am Sonntag Häuser der Siedlung Charamida an der Küste bedroht. Ein früherer Militärposten brannte aus. Seit Montagfrüh operieren im Brandgebiet fünf Löschflugzeuge und drei Hubschrauber. Am Boden sind Mannschaften aus Lesbos, von der Nachbarinsel Chios, aus Athen und Thessaloniki sowie zahlreiche Freiwillige im Einsatz. (Griechenland Zeitung / ak)


Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand am 9. August nach einem Waldbrand in Varybobi in der Nähe von Athen. Auf dem verkohlten Schild steht zu lesen: „Brandgefahr“ (Kindyonos pyrkagias).

Nach oben