Streik bei der Eisenbahn, Turbulenzen im Athener Nahverkehr

  • geschrieben von 
Streik bei der Eisenbahn, Turbulenzen im Athener Nahverkehr

Am kommenden Donnerstag, dem 14. September, werden die Eisenbahnen  landesweit bestreikt. Das Personal protestiert damit gegen die Privatisierung der Griechischen Bahn (OSE). Vom Streik betroffen ist auch die Vorortbahn Proastiakos, die u. a. den Internationalen Flughafen „Eleftherios Venizelos“ im Osten von Athen bedient. Am Donnerstag ist um 12 Uhr eine Kundgebung vor der OSE-Zentrale, in der Karolou Straße im Stadtzentrum, geplant.


Auf die Bremse steigen auch die Fahrer der blauen Stadtbusse. Für mehrere Stunden wollen sie am morgigen Mittwoch (13.9.) die Arbeit niederlegen. Verkehren werden die Busse lediglich zwischen 9 und 21 Uhr. Gefordert wird ein besserer und zuverlässigerer Fahrplan für die Wintersaison. Für die Fahrgäste würde das geringere Wartezeiten an den Haltestellen bedeuten.
Eine für Dienstag und Freitag geplante Arbeitsniederlegung bei der Athener Elektrobahn (ISAP) wurde hingegen kurzfristig abgesagt. Die Gewerkschafter haben ein Treffen mit der Direktion des Unternehmens durchgesetzt. Zuvor haben sie Vetternwirtschaft kritisiert. Gefordert wird von ihnen u. a., dass die unbesetzten Planstellen erfasst werden. (Griechenland Zeitung/eh; Archivfoto © Eurokinissi )

Nach oben