Türkisches U-Boot in griechischen Hoheitsgewässern gesichtet

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt ein U-Boot der griechischen Kriegsmarine. Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt ein U-Boot der griechischen Kriegsmarine.

Ein türkisches U-Boot war am Sonntag in griechischen Hoheitsgewässern gesichtet worden.

Es hatte sich offenbar am Militärmanöver „Beyaz Firtina“ beteiligt. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der griechischen Insel Chios. Anschließend hat es Kurs Richtung Süden genommen: hindurch zwischen den Inseln Ikaria und Fournoi, weiter Richtung Patmos, Lipsi und Leros sowie Kalymnos. Ein Video, das in den griechischen Medien zirkuliert, zeigt, dass das in einer deutschen Werft hergestellt U-Boot der Klasse 209 auf der Wasseroberfläche fuhr bzw. nicht abgetaucht war. Die gehisste türkische Flagge war deutlich auf dem Boot sichtbar. (Griechenland Zeitung / eh)


Nach oben