Passagierschiff kollidiert im Hafen von Chios

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Erst mit einigen Stunden Verspätung konnte das Passagierschiff „Diagoras“ in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag den Hafen von Chios verlassen.

Ursache war, dass das Schiff zuvor den Pier gerammt hatte. Dadurch entstand leichter Sachschaden, verletzt wurde niemand. Später in der Nacht konnte nach gründlicher Überprüfung schließlich Grünes Licht für die Abfahrt des Passagierschiffes gegeben werden. Die „Diagoras“ ist mit 127 Passagieren, 13 Pkw’s, 22 Lkw’s und vier Motorrädern von der Insel Mytilini aus nach Chios und weiter nach Piräus unterwegs gewesen. Auf Chios kamen rund 100 weitere Passagiere und einige Fahrzeuge hinzu. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben