Drogenrazzia in besetzten Häusern in Exarchia

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Donnerstagvormittag in Exarchia. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Donnerstagvormittag in Exarchia.

Im Athener Stadtteil Exarchia hat die Polizei am Donnerstagmorgen mehrere Razzien in besetzten Häusern durchgeführt.

190411 Exarchia 2 SMALL

Es erfolgten 90 Festnahmen und drei Verhaftungen, letztere wegen Drogenbesitzes. In vielen der lehrstehenden Häuser leben Asylsuchende.

190411 Exarchia 3 SMALL

Dem Unternehmen vorangegangen war ein Vorfall am vergangen Donnerstag, als Mitarbeiter der nach Drogendealern fahndeten. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Aktion nicht mit der Athener Polizei koordiniert worden war, entwickelte sich das Vorgehen der Beamten zum Fiasko: Die Hafenpolizisten wurden in Exarchia von etwa 50 vermummten Personen überrascht und attackiert, die u. a. mit Sturmgewehren des Typs Kalaschnikow bewaffnet waren.

190411 Exarchia 4 SMALL

Zwei Mitarbeiter der Hafenpolizei mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden; hingegen konnte eine von zwei bereits festgenommenen Personen fliehen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben