Hohe Telefon- und Lebensmittelpreise in Hellas

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in einem Wochenmarkt in Athen. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in einem Wochenmarkt in Athen.

Griechenland ist das teuerste Land in der EU, was die Preise für Telefon- und Internet sowie Post anbetrifft. Eine entsprechende Auflistung hat am Montag die europäische Statistikbehörde (Eurostat) veröffentlicht.

Untersucht wurden die Preise von mehr als 440 Produkten. Demnach müssen die Griechen – nach Zypern – auch das meiste Geld für Milch, Käse und Eier ausgeben. Überdurchschnittlich teuer sind auch die Preise für Brot; nach Zypern und Italien. Ansonsten liegt das Land im bzw. unter dem EU-Durchschnitt. Das gilt etwa für Wohnkosten, Alkohol und Tabak, Freizeitbeschäftigung, Öffentliche Verkehrsmittel und ähnliches. Die teuersten Länder in Europa sind die Schweiz, Irland und das Vereinigte Königreich. Am preiswertesten ist es in Rumänien, Polen und Bulgarien. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben