Deutlich spürbare Erdbeben erschüttern die Insel Rhodos

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) entstand auf der Insel Rhodos. Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) entstand auf der Insel Rhodos.

Die Insel Rhodos in der südöstlichen Ägäis wurde seit Sonntag (28.6.) von zwei größeren Erdbeben heimgesucht. Gegen 21 Uhr ereignete sich in der Meeresregion nordöstlich der Dodekanes-Insel ein Beben der Stärke 5,4 auf der Richterskala.

Am Montag kam es kurz nach 7 Uhr zu einem weiteren Erdstoß, der eine Stärke von 4,7 auf der Richterskala erreichte. Besucher und Einwohner der Insel berichten, dass beide Erderschütterungen besonders stark zu spüren gewesen seien. Es wurden jedoch keine Verletzten oder Sachschäden gemeldet. Das Epizentrum lag 434 Kilometer südöstlich von Athen entfernt. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben