Ab in die Freiheit: Tierschützer befreien Bärenjunges aus Drahtgitter

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

In der Nähe von Kastoria in Nordgriechenland konnte am Montag (27.7.) ein Bärenjunges aus einem Drahtzaun befreit werden. Das Tier dürfte etwa sieben Monate alt sein. Es wurde offenbar von Hunden gejagt, als es sich im Hindernis verfing.

Einwohner riefen Tierschützer zur Hilfe, die den jungen Braunbären schließlich befreien konnten. Der kleine Meister Petz floh sofort nach dieser Aktion in einen in der Nähe gelegenen Wald. In den Sommermonaten sind in dieser Region viele Braunbären-Mütter mit ihren Kleinen auf der Suche nach Futter unterwegs. Es ist keine Seltenheit, dass dann Bären in landwirtschaftlich genutzten Gebieten oder in der Nähe von Ortschaften gesichtet werden. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben