Login RSS

Griechenland: Regierung genehmigt Bau von Windkraftwerken

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Die Verknüpfung der Stromnetze zwischen dem ostattischen Nea Makri und der Insel Euböa erlaubt den Transport von Energie – bis zu 400 MW –, die in Windparks auf Euböa, aber auch auf den Kykladen produziert wird. Einen entsprechenden Beschluss unterzeichnete am gestrigen Donnerstag Umweltministerin Tina Birbili. Die Kosten für das Projekt, das in etwa drei Jahren beendet sein wird, belaufen sich auf mehr als 500 Millionen Euro. Den Bau der Verbindung übernimmt die staatliche Stromgesellschaft DEI; finanziert werden soll er von Unternehmen, die eine Lizenz für den Betrieb von Windkraftwerken besitzen.
en.
Die alten und neu entstehenden Windparks sollen etwa 1,2 Millionen Megawattstunden pro Jahr produzieren; dadurch reduziert sich der CO2-Ausstoß um eine Million Tonnen; gleichzeitig können 25 Millionen Euro Pro Jahr eingespart  werden. (Griechenland Zeitung / sb)

Nach oben

 Warenkorb