Donnerstag, 21. Dezember 2006 02:00

Großkundgebung vor dem Parlament geplant

Griechenland / Athen. Eine Großkundgebung haben Studenten, Hochschullehrer, Lehrer und Schüler für heute Nachmittag vor dem Parlament angekündigt. Sie protestieren damit gegen die Anfang Januar von der Regierung ins Auge gefasste Änderung des Verfassungsartikels 16, durch den die Gründung nichtstaatlicher Universitäten möglich gemacht werden soll. Außerdem werden mehr Ausgaben für die Bildung gefordert. Hintergrund dafür ist die heute im Parlament vorgesehene Abstimmung über den Haushaltsplan 2007.
Freigegeben in Politik
Griechenland/Athen. Im Rahmen eines 48-stündigen Generalstreiks kam es am Mittwoch in vielen Landesteilen zu Demonstrationen. Zehntausende Bürger gingen in Athen, aber auch in Städten wie Thessaloniki, Patras, Volos, Lamia oder in Sparta sowie auf Korfu und Kreta auf die Straßen, um gegen ein so genanntes „Multi-Gesetz", das am Donnerstag vom Parlament verabschiedet werden soll, zu protestieren. Es beinhaltet Gehalts- und Rentenkürzungen sowie einschneidende Veränderungen bei den Arbeitsbeziehungen. Nach einer Großkundgebung in Athen ist es am Mittwoch zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen.Eine Großkundgebung gegen den Krieg fand am Samstag in Athen statt. Am Syntagmaplatz spielte das Orchester „Mikis Theodorakis", anschließend marschierten die Kundgebungsteilnehmer vor die US-Botschaft an der Vasilissis-Sofias-Avenue. Organisiert worden war die Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung vom Gewerkschaftsbund (GSEE), der Gewerkschaft der Angestellten im öffentlichen Dienst (ADEDY), dem Griechischen Sozialforum, der Jugendorganisation der Linksallianz SYN und von Ausländergemeinden. Gefordert wurde u.
Freigegeben in Chronik