Der griechische Fußball trauert um den Tod von Eugene Gerards. Der Trainer des kretischen Fußballmannschaft OFI (1985-2000) ist am Dienstag nach einer lang anhaltenden Krankheit verstorben. Er wird am Donnerstag um 14 Uhr in seiner Wahlheimat im Dorf Elia bei Heraklion beerdigt. Zur Welt gekommen ist er der Sportsfreund 1940 in Brunssum in der niederländischen Gemeinde der Provinz Limburg. Er hat an der Trainerakademie Köln studiert. Zudem hatte er einen Abschluss in Psychologie in der Tasche.

Freigegeben in Sport
Umtost von der Euphorie des heimischen Publikums in der kretischen Stadt Heraklion gingen die griechischen U20-Basketballer als neue Europameister vom Feld. Mit einem verdienten 65:56-Sieg gegen die israelische Auswahl konnten sich die jungen Gastgeber nach 2002 und 2009 zum dritten Mal zum europäischen Primus krönen.
Freigegeben in Sport

Am Montag wurden zwei ältere Menschen am Strand von Stalida westlich von Malia bei Heraklion auf Kreta tot aufgefunden.

Freigegeben in Chronik

Am Dienstag wurde in Heraklion auf Kreta zwischen dem stellvertretenden Minister für Einwanderungspolitik Jannis Mouzalas, Vertretern des Flüchtlingskommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR) und lokalen Trägern ein Programm für die Unterkunft von Flüchtlingen in Wohnungen unterzeichnet. Dieses ist zunächst bis Ende 2017 veranschlagt. Das vorgesehene Budget beträgt 1,7 Millionen Euro.

Freigegeben in Politik

Oppositionsführer Kyriakos Mitsotakis, Vorsitzender der konservativen Nea Dimokratia (ND), stattete am Montag und Dienstag Ostkreta einen Besuch ab. In Heraklion und Lasithi wiederholte er mehrfach: „Wir sind bereit zu regieren!“ Im Falle eines Wahlsieges werde er Steuern senken und bis zu 120.000 Arbeitsplätze im Jahr schaffen.

Freigegeben in Politik
Seite 4 von 8