Dienstag, 03. März 2009 14:39

Ende des Karnevals – Beginn der Fastenzeit

Griechenland / Athen. In vielen Städten des Landes wurde am Sonntag der Höhepunkt des Karnevals gefeiert. Besonders bekannt ist der Karneval in Patras, an dem sich am Wochenende rund 40.000 Besucher und 144 Karnevalsgruppen beteiligten. Auf 13 Schauwagen wurden verschiedene satirische Szenen – etwa die Aktivitäten von Politikern oder im Kloster Vatopedi auf dem Hl.
Freigegeben in Chronik
Am Wochenende fand in der Hafenstadt Patras eines der größten Feste des Jahres statt: der traditionelle Faschingsumzug. Daran hat sich beinahe die gesamte Stadt beteiligt. Das Fest ist eng mit der westlichen Kultur verbunden.  Feierlich hat am Sonntag die Faschingszeit mit dem großen Faschingsumzug in Patras auf der Peloponnes ihr Ende gefunden. Drei Tage lang wurde an jeder Ecke gefeiert.
Freigegeben in Kultur
Am Sonntag hat der Karneval in Patras seinen Höhepunkt gefunden. Am traditionellen Paradezug haben sich etwa 30.000 Menschen beteiligt. Kostümiert waren die Teilnehmer etwa als Sternzeichen, Magier, Venezianische Prinzessinnen, Hühner, Clowns – und natürlich haben auch die deutsche Bundeskanzlerin Merkel und griechische Politiker nicht gefehlt. Trotz Krise ließen viele Kostüme an Originalität nichts zu wünschen übrig, viele war aus recyceltem Material gefertigt worden.
Freigegeben in Kultur
Dienstag, 17. Februar 2009 15:28

Veranstaltungen zum Karneval in Athen

Griechenland / Athen. Wie in jedem Jahr, so bietet auch heuer die griechische Hauptstadt Stadt Athen ihren Bürgern und Besuchern eine Vielzahl von Veranstaltungen zur fünften Jahreszeit. Diese reichen vom traditionellen Gratis-Souvlaki-Grillen am Zentralmarkt am Donnerstag, dem „Tsiknopempti" („Rauchdonnerstag"), über Straßenkonzerte an den kommenden beiden Wochenenden im historischen Zentrum der griechischen Hauptstadt und zwei große Faschingspartys mit Latin-Musik am 25. und 26. Februar im alten Gaswerk (Technopolis), bis hin zum traditionellen Drachensteigen am Rosenmontag (Kathari Deftera) auf dem Philopappos-Hügel.
Freigegeben in Kultur
Seite 5 von 5