In der Hafenstadt Patras auf der Peloponnes bleiben heute die meisten Lokale der Gastronomiebranche dicht.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 01. März 2019 16:42

Der König des Karnevals

Patras gilt als der König des Karnevals in Griechenland und gehört selbst europaweit zu den größten Veranstaltungen seiner Art. Der Bekanntheitsgrad des Events wird nicht zuletzt auf den großen Maskenball sowie auf den fantasievollen Umzug zurückgeführt, der in seiner künstlerischen Vielfalt wohl seinesgleichen sucht und dabei auch die (symbolische) Verarbeitung politischer Themen nicht scheut. Der große Umzug findet jedes Jahr am letzten Sonntag vor dem Kathara Deftera („Reinen Montag“), in diesem Jahr also am 10. März, statt.

Freigegeben in Kultur

Es ist eine freudige Botschaft für die Einwohner der Inseln Ithaka und Kefalonia: Täglich gibt es wieder eine Fährverbindung mit Patras auf der Peloponnes – der drittgrößten Stadt des Landes. Eingesetzt wird auf dieser Route das Passagierschiff „Andreas Kalvos“:

Freigegeben in Chronik

Westgriechenland – bzw. die Regionen Achaia und Ilia auf der Peloponnes sowie Ätoloakarnia – soll schon bald zu einem Zentrum werden, in dem erfolgreiche Filme gedreht werden.

Freigegeben in Kultur

 Die Mautgebühren für die Straßenbrücke „Rion – Antirrion“ werden um moderate 20 Euro-Cent erhöht. Der neue Preis von 13,50 Euro (von bisher 13,30 Euro) wird in der Nacht vom 8. auf dem 9. Januar eingeführt. Der Preis für Motorräder bleibt der gleiche wie bisher. Zudem gibt es Möglichkeiten für Preisnachlässe, etwa für Menschen mit Behinderungen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 23