Login RSS

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause war es nun wieder soweit. Vier Mädchen und acht Jungen aus Thessaloniki absolvierten im Juli ein Berufspraktikum in Leipzig.

Freigegeben in Chronik

Das Deutsch-Griechische Jugendwerk (DGJW) erhält als offiziellen Sitz in Thessaloniki die sogenannte „Villa Petridi“. Dafür haben in der vorigen Woche 25 Mitglieder des Gemeinderates gestimmt; 18 waren dagegen und zwei haben sich der Stimme enthalten.

Freigegeben in Politik

Die ersten zehn Busse aus Leipzig für den Öffentlichen Nahverkehr in Thessaloniki (OASTH) konnten vor wenigen Tagen übergeben werden. Bis Mitte Oktober sollen alle insgesamt 50 Busse in der der nordgriechischen Metropole eintreffen.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Leipzig. Der griechische Autor Nikos Themelis vertritt Griechenland auf dem Forum „Kleine Sprachen – Große Literaturen" auf der Internationalen Leipziger Buchmesse, die heute ihre Pforten öffnet. Dieses Forum wurde im Jahre 2003 auf eine Anregung des Griechischen Kulturinstituts erstmals eingeführt. Ziel ist es, Autoren, die in einer weniger verbreiteten Sprache schreiben und nur in ihren Herkunftsländern bekannt sind, die Gelegenheit zu geben, sich vor einem internationalen Publikum zu präsentieren. Zwanzig Autoren aus siebzehn Ländern werden dieses Jahr an dem Forum teilnehmen.
Freigegeben in Kultur

 Warenkorb