Der bekannte griechische Reeder Periklis Panagopoulos ist am frühen Dienstagmorgen um 6 Uhr verstorben.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Der Präsident und Generaldirektor des öffentlich-rechtlichen Griechischen Rundfunks und Fernsehens ERT, Christos Panagopoulos, gab am Montag seinen Rücktritt bekannt. Er begründete diesen Schritt mit einem „Mangel an Kommunikation mit den verantwortlichen Ministerien“. Die Probleme der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt würden „mit jedem Tag, der vergeht, wachsen“.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Die Angestellten der Textilunternehmens Lanara führen heute bereits im zweiten Tag eine Protestkundgebung vor dem Wirtschaftsministerium durch. Ihr Anliegen ist eine schriftliche Versicherung, dass sie bisher nicht gezahlte Gehälter für den Zeitraum von sechs Monaten erhalten. Zeitungsberichten zufolge handelt es sich um eine Summe von rund 16 Mio. Euro.
Freigegeben in Politik
Freitag, 16. Juli 2010 17:43

Einigung über Kollektivvertrag

Griechenland / Athen. Die Sozialpartner einigten sich am gestrigen Donnerstag auf einen dreijährigen  Kollektivvertrag. Die Übereinkunft zwischen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite des Privatsektors sieht Folgendes vor: Einfrieren der Löhne in diesem Jahr; für 2011 ist ab 1. Juli eine Erhöhung um den Durchschnitt der Inflationsrate in der Eurozone vorgesehen – voraussichtlich 1,5 Prozent – sowie weitere 1,7 Prozent im Juli 2012. Im Vertrag ist auch eine Klausel enthalten, mit der die Beibehaltung des so genannten 13.
Freigegeben in Wirtschaft
Der Vorsitzende des Griechischen Gewerkschaftsbundes (GSEE), Jannis Panagopoulos, reist am heutigen Mittwoch nach Berlin, wo er auf eine Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) sprechen wird. Am Donnerstag wird sich Panagopoulos sowohl mit Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier treffen.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2