Griechenlands Küstenbadegewässer weisen unter dem Strich eine Top-Wasserqualität auf. Dies geht aus einer Studie der Europäischen Umweltagentur hervor. Über die meisten Badestellen mit ausgezeichneter Wasserqualität verfügt Zypern, gefolgt von Österreich, Malta, Griechenland und Kroatien.

Freigegeben in Chronik

Zwischen dem 1. Juni und dem 1. August sind in griechischen Meeren 124 Menschen ertrunken. Im gesamten vergangenen Jahr wurden 413 Todesfälle durch Ertrinken – inbegriffen Schwimmbäder – registriert.

Freigegeben in Chronik

Besonders erfolgreich ist Griechenland auch dieses Jahr bei der Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“ an gut organisierten und mit hervorragender Wasserqualität ausgestatteten Badestränden gewesen. Gleich 519 griechische Strände haben dieses Qualitätssiegel erhalten, das für ein Jahr gültig ist; vergangenes Jahr sind es 486 Strände gewesen.

Freigegeben in Tourismus
Freitag, 08. September 2017 15:06

Sporterlebnisse auf einem griechischen Archipel

Santorini Experience geht in die dritte Runde. Die Veranstalter laden Amateure sowie professionelle Athleten zu Lauf- und Schwimmwettkämpfen auf Santorini ein.
Freigegeben in Ausgehtipps

„Die Mittelmeerrobben schwimmen in den gleichen Gewässern wie wir.“ Auf diese Tatsache macht der griechische Twitter-Account der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF aufmerksam.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2