Login RSS

Der Streik der Seeleute und Hafenarbeiter in Griechenland wurde am Wochenende um 48 Stunden verlängert und soll erst heute (13.12.) um Mitternacht enden. Die Schiffe bleiben in den Häfen vertäut. Am gestrigen Sonntag (12.12.) rief die Panhellenische Seeverkehrsföderation (PNO) – nach Donnerstag und Freitag (10. und 11.12.) einen neuen landesweiten Streik aus.

Freigegeben in Politik

Zu schweren Verkehrsbehinderungen wird es am heutigen Donnerstag (18.11.) im Athener Großraum kommen. Grund dafür ist ein 24-stündiger Streik des Personals im Städtischen Schienenverkehr (STASY). Vom Ausstand betroffen sind sowohl die U-Bahn (Metro und Ilektriko) als auch die Straßenbahn (Tram).

Freigegeben in Chronik

„Das Gastronomiegewerbe ringt mit dem Tod.“ Unter diesem Motto streiken am heutigen Dienstag (16.11.) zahlreiche Unternehmer der Branche. Viele Bars, Cafés oder Restaurants bleiben geschlossen. Die Teilnehmer an der Aktion vertreten die Ansicht, dass angesichts der prekären Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie schon bald viele Arbeitsplätze verloren gehen würden.

Freigegeben in Politik

Von Mittwoch bis Freitag der kommenden Woche (10.-12.11.) findet in Griechenland ein landesweiter Streik der Seeleute und Hafenarbeiter statt. Davon betroffen sind alle Schiffstypen, auch Passagier- bzw. Fährschiffe. Der Streik beginnt um sechs Uhr morgens am Mittwoch und endet um die gleiche Uhrzeit am Freitag.

Freigegeben in Politik

Die Arbeitnehmer in der Tourismusbranche sowie der Gastronomie wollen am 9. November landesweit und ganztägig streiken. Dazu aufgerufen hat ihre Gewerkschaft POEET. Zusätzlich soll es in Athen und anderen größeren Städten des Landes zu Demonstrationen kommen.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 92

 Warenkorb