Dienstag, 29. September 2020 16:15

Tram soll wieder bis Syntagma durchfahren TT

Nach fast zwei Jahren rollte am Mittwoch wieder eine Straßenbahn auf einem Teil der stillgelegten Strecke zwischen den Haltestellen Kassomouli und Syntagma. Der Probebetrieb zwischen den Stationen Kassomouli und Vouliagmenis diente der Messung der Belastbarkeit der Betondecke über dem Bett des Flusses Ilissos.

Freigegeben in Chronik

Es sei eine „strategische Entscheidung“ der Regierung, in den öffentlichen Nahverkehr zu investieren. Das erklärte Transportminister Kostas A. Karamanlis während eines Besuches im Straßenbahn-Depot des südlichen Athener Vorortes Elliniko am Montag (31.8.).

Freigegeben in Chronik

Die Züge der Athener Straßenbahn (Tram) auf der Strecke zwischen dem Syntagma-Platz und der Station Kosomouli sollen bis auf weiteres aus dem Verkehr gezogen werden. Betroffen davon sind die Stationen Syntagma, Zappion, Neos Kosmos und Syngrou Fix. Zu dieser Entscheidung ist das Verkehrsministerium gekommen. Grund sind dringend notwendige Wartungsarbeiten am Schienennetz. Dieses verläuft zum großen Teil über dem zugebauten „Ilissos“-Fluss. An den Wänden der Wasserschutzanlagen seien Schäden entstanden.

Freigegeben in Chronik

Eine Kollision zwischen einer Athener Straßenbahn (Tram) und einem blauen Stadtbus hat sich am Montagmorgen in der griechischen Hauptstadt ereignet.

Freigegeben in Chronik

In Athen werden am morgigen Mittwoch, dem 1. März, sowie am Freitag, dem 3. März, die öffentlichen Verkehrsmittel, die auf Schienen fahren, abermals bestreikt. Es werden weder U-Bahnen (Attiko Metro), noch Elektro- (ISAP) oder Straßenbahnen (Tram) im Einsatz sein.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3