Griechenland: Denkmal am Kanal von Korinth eingeweiht

  • geschrieben von 
Griechenland / Korinth. Ein Denkmal zur Würdigung des Beitrages Ungarns beim Bau des Kanals von Korinth wurde in Korinth enthüllt. Entworfen worden war der Kanal von den ungarischen Ingenieuren Istvan Turr und Bela Gerster, erbaut wurde er in den Jahren 1881 bis 1893 von rund 2.500 Arbeitern. Der Kanal hat eine Länge von fast 5,9 Kilometern und trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes, so dass hier Schiffe verkehren können.
en. Er verbindet damit den Saronischen Golf mit dem Golf von Korinth. Kleinere Schiffe ersparen sich damit eine rund 400 Kilometer lange Fahrt um die Peloponnes. Pro Jahr nutzen über 10.000 Schiffe diese Möglichkeit. (Griechenland Zeitung / cb)

Nach oben