Ehrgeiziges Ziel für Hellas: Umstellung auf erneuerbare Energie bis 2030 Tagesthema

  • geschrieben von 
Foto © Pressebüro des Ministerpräsidenten Foto © Pressebüro des Ministerpräsidenten

Griechenland hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2030 soll 50 % der hier produzierte Energie aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Das hat am Dienstag Ministerpräsident Alexis Tsipras während des in Paris stattfindenden Klimagipfels gegenüber Journalisten erklärt. Zugute kommen Hellas bei diesem Projekt viele natürliche Vorteile, die das Mittelmeerland reichlich zu bieten hat: Sonne, Wasser und Wind.


Tsipras resümierte außerdem, dass während des Treffens in Paris 50 Staats- und Regierungschefs bzw. deren Vertreter ihre Zusage zum Schutz des Planeten gegen den Klimawandel bestätigt haben. Diese Verpflichtung hatten sie vor genau zwei Jahren während des ersten Klimagipfels in Paris abgegeben. Erst kürzlich sind jedoch die USA aus dem Vertrag ausgetreten. Vor diesem Hintergrund stellte Tsipras fest, dass die „europäischen Länder und die EU die Dampfmaschine für die notwendigen Reformen zum Schutz des Planeten“ sei. Das griechische Regierungsoberhaupt ergänzte, dass es auch darum ginge, die kommenden Generationen vor dem Klimawandel zu beschützen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben