Der neue Athener Bürgermeister wird am Sonntag vereidigt

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den angehenden Bürgermeister der Stadt Athen Kostas Bakogiannis. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den angehenden Bürgermeister der Stadt Athen Kostas Bakogiannis.

Der im Frühling gewählte neue Bürgermeister Athens Kostas Bakogiannis wird am kommenden Sonntag (25.8.) seinen Amtseid ablegen.

Anschließend wird er offiziell den neuen Posten antreten. Die Veranstaltung wird nicht wie üblich im Rathaus der griechischen Hauptstadt durchgeführt, sondern im Park des Stadtteils „Akadimia Platonos“ (Platonische Akademie), wo Platon in seiner Philosophenschule um 400 vor Christus gelehrt hatte. Sie gilt als die erste Universität der Welt. Heute ist der Stadtteil eher heruntergekommen und gilt als einer der ärmsten Athens. Bakogiannis habe diese Region für das Ablegen seines Amtseides einerseits wegen dieses großen historischen Hintergrundes gewählt, andererseits auch wegen der Alltagsprobleme, mit denen die Bewohner hier konfrontiert seien, wurde aus dem Rathaus mitgeteilt.
In seiner Wahlkampagne hatte der neue Bürgermeister angekündigt, dass er sich mit einem Budget von 573 Millionen Euro vor allem um die Verbesserung in den Bereichen Sauberkeit und Sicherheit kümmern wolle. Das historische Stadtzentrum möchte er autofrei gestalten; die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sollen per Fußgängerzone verbunden werden. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

 

Nach oben