75 Jahre seit der Befreiung Athens von den deutschen Besatzern Tagesthema

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Samstag (12.10.) auf dem Felsen der Athener Akropolis. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Samstag (12.10.) auf dem Felsen der Athener Akropolis.

Am Samstag, dem 12. Oktober, feierte Athen den 75. Jahrestag seit der Befreiung der griechischen Hauptstadt von den deutschen Besatzern im Jahre 1944.

191014 Athen 2 SMALL

Aus diesem Anlass wurde auf dem Felsen der Athener Akropolis die griechische Fahne gehisst. Anwesend bei den Feierlichkeiten war u. a. der stellvertretende Regierungschef Panagiotis Pikrammenos. Er hob den Kampf des griechischen Volkes gegen den Faschismus hervor. Athens Bürgermeister Kostas Bakogiannis stellte fest, dass es „unsere Pflicht ist, nicht zu vergessen“, was während der Besatzung und danach geschehen sei; gemeint war damit auch ein fünfjähriger Bürgerkrieg zwischen 1944 und 1949. Bakogiannis rief dazu auf, dass man weder die „verhungerten Kinder“ noch die Hingerichteten vergessen dürfe. Der gemeinsame Feind sei der Faschismus, so der Bürgermeister.

191014 Athen 3 SMALL

Die deutsche Besatzung in Griechenland dauerte dreieinhalb Jahre. Im ersten Winter der Besatzung (1941-1942) sind allein in Athen mehr als 40.000 Menschen verhungert, weil Nahrungsmittel und andere lebenswichtige Güter requiriert wurden. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben