Suche nach kanadischem Militärhelikopter im Ionischen Meer

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Griechenland beteiligt sich nach dem Absturz eines kanadischen Militärhubschraubers seit Donnerstag (30.4.) an der Such- und Rettungsaktion.

Abgestürzt ist die Maschine vom Typ Sikorsky CH-124 Sea King über dem Ionischen Meer vor der Insel Kefalonia. Aus dem Radar verschwunden war sie am späten Mittwochabend über internationalen Gewässern zwischen Griechenland und Italien. An Bord befanden sich sechs Personen. Mittlerweile ist die Rede von mindestens einem Toten und fünf Vermissten. Gestartet war der Helikopter von der kanadischen Fregatte „HMCS Fredericton“. Die Mannschaft war an Gebietsüberwachungen der NATO beteiligt gewesen. (Griechenland Zeitung / red)

 

Nach oben