Neues „Schattenkabinett“ der Oppositionspartei SYRIZA

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt die Wirtschaftsministerin im Schattenkabinett der Oppositionspartei SYRIZA Efi Achtsioglou (l.) und ihren Partner Dimitris Tzanakopoulos, der der neue Sekretär von SYRIZA ist. Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt die Wirtschaftsministerin im Schattenkabinett der Oppositionspartei SYRIZA Efi Achtsioglou (l.) und ihren Partner Dimitris Tzanakopoulos, der der neue Sekretär von SYRIZA ist.

Die Mitglieder des neuen „Schattenkabinetts“ der Oppositionspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) stehen seit Mittwoch (9.9.) fest. Einige Beobachter sprechen von einem „Neuanfang“ für die Partei, die von 2015 bis Sommer 2019 die Regierungsgeschäfte führte.

Ein großer Teil der Ressortzuständigen von SYRIZA ist im Alter zwischen 30 und 45 Jahren. So etwa Efi Achtsioglou (Jg. 1985), die die Wirtschaft übernimmt oder Alexis Charitsis (Jg. 1977), der für Wachstum und Investitionen zuständig ist. Bereits am Wochenende war Dimitris Tzanakopoulos (Jg. 1982) als neuer Sekretär von SYRIZA gewählt worden. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben