Umfrage: Mehrheit ist für einen Dialog mit der Türkei

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Das Coronavirus ist existent und es ist gefährlich. Diese Meinung vertreten drei von vier Griechen (74,3 %). Ein knappes Viertel (23,9 %) glaubt hingegen, dass das Virus zwar existiere, aber nicht gefährlicher als eine einfache Grippe sei. 1,2 % vertreten die Ansicht, dass Covid-19 überhaupt nicht existiere.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung des Meinungsforschungsinstituts „Marc“ für die Zeitung „Proto Thema“. Was die bilateralen Beziehungen zur Türkei angeht, so fordern 38,1 % der Befragten eine härtere Position Griechenlands; 59,1 % wollen, dass Griechenland weiterhin auf einen Dialog mit Ankara besteht. Würden derzeit Parlamentswahlen stattfinden, so würden 40,1 % der Befragten der konservativen Regierungspartei Nea Dimikratia (ND) ihre Stimme geben. Es folgen die Oppositionsparteien SYRIZA (19,8 %), KinAl (6,4 %), KKE (5,1 %), Griechische Lösung (3 %), MeRa25 (1,5 %). Neu in dieser Umfrage aufgenommen wurde die nicht im Parlament vertretene Partei „Griechenland für die Heimat“: 1,3 % der Stimmen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben