Am Samstag (31.8.) tagte in Griechenland der Regierungsrat für Auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung. Hauptgesprächsthema war die zunehmende Anzahl von Asylsuchenden, die seit einigen Tagen auf den Inseln der Ägäis ankommen. Nicht zu unterschätzen ist dabei auch die große Zahl der Minderjährigen.

Freigegeben in Politik

Die Organisation für Menschenrechte Amnesty International (AI) hat die Situation in den Flüchtlingslagern auf der Insel Samos in der Ägäis inspiziert. Das Ergebnis lautet: „schlecht“.
Das Lager habe eine Kapazität für 700 Personen. Untergebracht seien jedoch etwa 1.500. Aus diesem Grund seien die hygienischen Bedingungen unzureichend: Es gebe Mangel an Toiletten und Duschen.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Ein neuer Gesetzentwurf zum Asylverfahren für politische Flüchtlinge und Immigranten sowie für die Errichtung von Aufnahmelagern soll im Herbst vorliegen. Das kündigte der Staatssekretär im Bürgerschutzministerium Spyros Vouyias aus Anlass des Internationalen Tages der Immigranten am 20. Juni an. „Das Gesetz zum Asylverfahren muss so schnell wie möglich verabschiedet werden“, betonte auch der Leiter des Büros des UN-Flüchtlingskommissariats in Athen Jorgos Tsambropoulos.
Freigegeben in Politik