Login RSS

Mit heftigen Wortgefechten zwischen der Regierung und Parteien der Opposition endeten gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Studentenverbänden, die sich am Dienstag (10.5.) auf dem Gelände der Aristoteles Universität von Thessaloniki ereigneten.

Freigegeben in Politik

In der Nacht von Montag auf Dienstag (11./12.4.) wurde bei der Polizei und der Feuerwehr im Athener Vorort Chalandri Alarm gegeben. Ursache war ein selbstgebastelter Sprengsatz mit vier Gaskartuschen, der gegen 2.30 Uhr am Eingang eines Hochhauses explodierte.

Freigegeben in Chronik

Auf der Insel Tinos wurde am Sonntag (10.4.) ein etwa 50-jähriger Mann ermordet; Anlass war ein Nachbarschaftsstreit. Das Opfer wurde von seinem 93-jährigen Nachbarn mit einem Jagdgewehr erschossen.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 16. März 2022 15:11

Razzia der Polizei im Athener Zentrum

„Die Polizeipräsenz wird im Athener Zentrum und den Gemeinden Attikas intensiviert.“ Das stellte am Dienstag (15.3.) Bürgerschutzminister Takis Theodorikakos fest. Anlass war eine Polizeiaktion rund um den zentralen Athener Omonia-Platz, an der sich etwa 200 Ordnungshüter beteiligten.

Freigegeben in Politik

Am späten Sonntagabend (6.2.) wurde auf die Büros der Reederei Anek in Piräus ein bewaffneter Überfall verübt. Die sechs Täter waren als Polizisten verkleidet, als sie gegen 22.15 Uhr in die Büroräume der Fährgesellschaft eindrangen, die sich in der Akti-Kondyli befinden, eine der zentralsten Straßen von Piräus.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 40

 Warenkorb