In Athen ist es seit dieser Woche verboten, dass sich auch in Außenräumen mehr als neun Personen versammeln. Diese Regelung gilt bis einschließlich Sonntag, dem 4. Oktober, um eine rapide Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. 

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 27. August 2020 14:24

Kampf gegen Kriminalität in Athen geht weiter

Die Polizei wird ihre Anstrengungen fortsetzen, jene Stadtviertel Athens mit hoher Kriminalitätsrate in „normale Nachbarschaften“ umzuwandeln. Das verkündete der Minister für Bürgerschutz Michalis Chrysochoidis am Mittwoch während eines Besuches der Polizeiwache im hauptstädtischen Stadtteil Agios Panteleimonas.

Freigegeben in Chronik

In Griechenland eilen die sommerlichen Reiseaktivitäten ihrem Höhepunkt entgegen, doch in Sachen Corona ist allergrößte Vorsicht geboten. Die zuständigen Behörden meldeten für den gestrigen Dienstag (11.8.) 196 neue Corona-Fälle und eine steigende Zahl von Patienten auf Intensivstationen: Derzeit sind es 26.

Freigegeben in Chronik

In den vergangenen Tagen und Wochen hat die griechische Regierung die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus mehrfach verschärft. Strengere Kontrollen von Maskenpflicht und Abstandsregeln haben zu zahlreichen Geldstrafen geführt. Vom 1. bis 3. August wurden insgesamt 615 Bußgelder verhängt, 120 davon in der Hauptstadt Athen; die Betroffenen mussten je 150 Euro wegen Missachtung der geltenden Regeln berappen.

Freigegeben in Politik

Den Ermittlern der deutschen Bundespolizei und Europol ist in der vergangenen Woche ein gemeinsamer Schlag gegen einen Fälscherring in Athen gelungen. Die Mitglieder sollen gefälschte Dokumente von der griechischen Hauptstadt nach Deutschland geschmuggelt haben, um den illegalen Aufenthalt von Drittstaatlern in der Bundesrepublik zu ermöglichen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 36