Die griechische Stabhochspringerin und Olympiasiegerin Ekaterini Stefanidi ist am Wochenende vom Europaverband EAA zu Europas „Leichtathletin des Jahres“ gekürt worden.

Freigegeben in Sport

Mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und zweimal Bronze kamen die Griechen im Medaillenspiegel bei den Spielen der 31. Olympiade in Rio de Janeiro auf den 26. Platz. Zugleich war es das fünftbeste Olympia-Ergebnis in der Geschichte des griechischen Sports.

Freigegeben in Sport

Ekaterini Stefanidi hat am Mittwoch im Rahmen der 17. Leichtathletik-Gala im Athener Vorort Filothei mit 4,86 Meter die bisherige Jahresweltbestleistung im Stabhochsprung erzielt. Damit verwies sie die kubanische Stabhochspringerin Yarisley Silva mit ihren 4,84 Metern, die diese in der Diamond League in Birmingham erzielt hatte, auf dem zweiten Platz. (Griechenland Zeitung / eh, Foto: © Eurokinissi)

Freigegeben in Sport