Mehr als Badeurlaub in Griechenland: TUI-Chef trifft Tourismusminister Tagesthema

  • geschrieben von 
Archivfotos (© Eurokinissi) Archivfotos (© Eurokinissi)

TUI baut seine Präsenz in Griechenland aus. In diesem Jahr sollen sechs neue Hotels entstehen: Damit wird das deutsche Touristikunternehmen über mehr als 50 Hotel-Anlagen in Hellas verfügen. Von nicht zu unterschätzender Bedeutung sind auch der Kreuzfahrttourismus sowie organisierte Ausflüge.

„Griechenland befindet sich im Zentrum der Entwicklungsstrategie der TUI.“ Das hat der Vorstandsvorsitzende des deutschen Touristikkonzerns TUI Fritz Joussen gegenüber dem griechischen Tourismusminister Charis Theocharis in dieser Woche während eines gemeinsamen Treffens festgestellt. TUI habe seit etwa 40 Jahren feste Verbindungen zu Griechenland. Das Unternehmen verfügt über knapp 50 Hotels in Hellas; sechs neue Einrichtungen sollen noch in diesem Jahr eröffnet werden.

190802 TUI 2 SMALL

Beliebte Destination für Kreuzfahrten
Außerdem seien griechische Häfen beliebter Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe der TUI, so Joussen. Das Unternehmen verfügt über 17 derartige Schiffe. Sie legen vor allem in Piräus, Heraklion auf Kreta, Santorin, Rhodos und Katakolo auf der Peloponnes sowie in zahlreichen kleineren Häfen wie etwa Patmos, Symi und Skiathos an. Statistisch wurde ermittelt, dass jeder Tourist, der mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs ist, an jedem Hafen, wo er an Land geht, durchschnittlich 60 Euro ausgibt. Bezahlt werden damit vor allem Museumsbesuche, Ausflüge, aber auch der Besuch von Restaurants sowie der Kauf von Souvenirs.

Bedeutung für Wirtschaft und Beschäftigung
Über TUI kommen in diesem Jahr mehr als drei Millionen Touristen nach Hellas, vor allem aus dem europäischen Ausland. Interesse haben diese überwiegend an Strandurlaub, aber auch an der lokalen Küche, der Geschichte, Kultur und der mediterranen Natur.
Theocharis hob gegenüber seinem Gesprächspartner die Bedeutung des Tourismus für die Wirtschaft und die Beschäftigung in seinem Land hervor.

Elisa Hübel

 

Nach oben