Deutlicher Preisanstieg für Hotels in Athen

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Europa) entstand an einem griechischen Nationalfeiertag. Es zeigt das Hotel Grande Bretagne vor dem Parlament in Athen. Unser Archivfoto (© Europa) entstand an einem griechischen Nationalfeiertag. Es zeigt das Hotel Grande Bretagne vor dem Parlament in Athen.

Die Hotelpreise in Athen verzeichneten im Oktober einen Anstieg von elf Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018. Zu diesem Ergebnis kommt die Metasuchmaschine „Trivago“ in ihrem monatlichen Hotel Price Index.

Demnach liegt der durchschnittliche Hotelpreis für ein Doppelzimmer in der griechischen Hauptstadt bei 107 Euro; im Oktober 2018 waren dafür nur 96 Euro fällig. Deutlich preiswerter ist es etwa in Moskau mit 63 Euro pro Nacht und Doppelzimmer. Es folgen Warschau mit 70 Euro und Istanbul mit 71 Euro. Die teuersten Städte für Touristen zum Übernachten in Europa sind Zürich, Amsterdam, London und Paris. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben