Login RSS
Montag, 28. November 2022 10:05

Mit einem Wanderpionier auf Spurensuche

Chios ist bekannt für seine Mastixproduktion und als Heimat berühmter Reeder. Naturliebhaber aber engagieren sich seit Jahren, die ruhige Insel in der Ostägäis auch in ein Wanderparadies zu verwandeln. Einer von ihnen ist der pensionierte Lehrer Giorgos Halatzis.

Freigegeben in Ostägäische Inseln

Die Existenz der Rebhühner auf der Insel Chios ist in Gefahr. Einem Bericht des staatlichen Rundfunks ERT zufolge ruft der lokale Jägerverein seine Mitglieder dazu auf, auf die derzeitige Jagdsaison für diese Tiere, die offiziell bis zum 30. November gültig ist, abzubrechen.

Freigegeben in Chronik

Zu trocken, zu heiß, zu windig. Eine gefährliche Mischung. Die Mitglieder der Freiwilligengruppe Omikron auf der griechischen Insel Chios sind in höchster Alarmbereitschaft. Werden sie dieses Jahr größere Brände auf der Insel verhindern können? Seit vielen Jahren kämpfen sie freiwillig gegen die Feuer und für die Natur.

Freigegeben in TV-Tipps
Dienstag, 09. August 2022 10:49

Modernisierung des Flughafens von Chios

Der staatliche Flughafen „Omiros“ (benannt nach dem antiken Dichter Homer) auf der Insel Chios erhält 9,6 Millionen Euro. Um das Fliegen effizienter zu machen und den Besucherinnen und Besuchern ein besseres Reiseerlebnis zu bieten, soll die Modernisierung der Flughafeneinrichtungen in Angriff genommen werden.

Freigegeben in Tourismus
Freitag, 22. Juli 2022 12:26

Bereits in der Antike begehrt …

Es gibt einen Strauch, der einzig und allein auf der Insel Chios wächst. Chios liegt in der östlichen Ӓgäis, nur wenige Kilometer von der Küste Kleinasiens entfernt. Der Mastixstrauch wächst hier unter den typisch an der Mittelmeerküste angesiedelten Hartlaubgewächsen, der immergrünen Macchie und wird kaum zwei Meter hoch.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 14

 Warenkorb