Login RSS
Mittwoch, 24. Februar 2021 10:22

Elefsina bekommt neues archäologisches Museum

In Elefsina in der Region Attika soll demnächst ein neues archäologisches Museum auf dem Gelände der alten Ölmühle errichtet werden. Die alte Ölmühle mit einer Fläche von fast 12.000 Quadratmetern gilt als Wahrzeichen der Region und ist regelmäßig Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen. Nun soll sie zu einem modernen Museum umgestaltet werden und den Besuchern einige der bedeutendsten archäologischen Funde der Region präsentieren.

Freigegeben in Kultur

Der beliebte Zeichenwettbewerb des Museums für kykladische Kunst in Athen wird in diesem Jahr in den virtuellen Raum verlegt. Begleitend zu der Ausstellung „Archäologie und Philhellenismus. Die Sammlung Thanassis und Marina Martinou“ sollen Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 15 Jahren mehr über die Helden der griechischen Revolution erfahren und dazu angeregt werden, über die täglichen Helden der Gegenwart künstlerisch zu verarbeiten. Wer sind die Helden unseres Alltags und was zeichnet sie aus?

Freigegeben in Kultur

Das Geburtshaus des bedeutenden Lyrikers Nikos Gatsos (1911-1992) im Dorf Asea in Arkadien wird unter Denkmalschutz gestellt. Dort soll ein Museum an den bedeutendsten Sohn des Ortes erinnern. Eine entsprechende Weisung erteilte die Kulturministerin Lina Mendoni.

Freigegeben in Kultur
Dienstag, 12. Januar 2021 13:31

Kunst-Tagebuch der Quarantäne

Momentan sind Kultureinrichtungen wie Museen nur online zugänglich. Auch Spielstätten wie Theaterbühnen sind zurzeit verwaiste Orte. Die digitale Ausstellung ENTER der Onassis-Kulturstiftung zeigt jedoch, dass trotz der Corona-Pandemie und des geltenden Lockdowns auch neue Foren zum Austausch geschaffen werden können: nämlich in unseren Wohnzimmern.

Freigegeben in Kultur
Donnerstag, 07. Januar 2021 12:02

Neues Volkskunstmuseum in Athen vor Übergabe TT

Spätestens ab Mai soll das seit Jahren im Bau befindliche neue „Museum für neuere griechische Kultur“ im Athener Flohmarktviertel Monastiraki sukzessive der Öffentlichkeit übergeben werden. Das sagte Kulturministerin Lina Mendoni bei einem Ortstermin mit dem Regionalgouverneur von Attika, Jorgos Patoulis.

Freigegeben in Kultur
Seite 2 von 24

 Warenkorb