Mild und Wüstensand

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand in Athen. Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand in Athen.

Am heutigen Mittwoch überwiegen auf dem Festland Wolken sowie vereinzelte Niederschläge.

Thessalien, der Süden Attikas sowie die Ionischen Inseln können vermehrt mit Sonnenstrahlen rechnen. Der Südwind begünstigt den Transport von Sand aus der Sahara nach Hellas.

Attika (Athen/Piräus): Größtenteils bedeckt, niederschlagsfrei. Das Quecksilber steigt auf 22° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Der noch sonnige Vormittag wird in der zweiten Hälfte des Tages von Wolken abgelöst. Höchsttemperaturen bei 22° C.

Mittelgriechenland: Sonnig bis wolkig bei bis zu 24° C. Lokal kann es regnen.

Peloponnes: Laut dem Griechischen Wetterdienst EMY ist die Peloponnes heute zunehmend bewölkt. Höchstwerte: 22° C.

Ionische Inseln: Überwiegend Sonne mit sehr milden Temperaturen: bis zu 25° C.

Ägäis: Weitgehend bewölkt, hin und wieder lässt sich die Sonne blicken. Höchstwerte: 22°C.

(Griechenland Zeitung / lb)

Nach oben