Sonne überwiegt, Regen im Westen

  • geschrieben von 
Das Foto (© GZ / Leonie Meyer) enstand auf Rhodos in der Therme von Kallithea. Das Foto (© GZ / Leonie Meyer) enstand auf Rhodos in der Therme von Kallithea.

Die Woche startet heiter und mit milden Temperaturen. Regen sowie Gewitter sind an der Westküste und in Nordgriechenland zu erwarten. Die Wassertemperaturen liegen durchschnittlich bei 17° C.

Attika (Athen/Piräus): Die Sonne scheint, und die Höchstwerte liegen bei 22° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Lokale Regenschauer und Gewitter am Mittag. Am Abend Wetterbesserung. Höchsttemperaturen: 23° C.

Mittelgriechenland: Lokale Gewitter und Regenschauer am Mittag. Die Temperaturen schwanken zwischen 14° C bis 18° C.

Peloponnes: Der Griechische Wetterdienst EMY sagt lokale Regenschauer an der Küste voraus. Ansonsten scheint die Sonne bei maximalen 23° C.

Ionische Inseln: Die Sonne zeigt sich zwischen den Wolken. Mit lokalen Regenschauern bei 18° C ist zu rechnen.

Ägäis: Die Sonne dominiert. Auf Kreta und Rhodos gibt es lokale Regenschauer. Die Temperaturen liegen zwischen 20° C und 22° C.

(GZlm)

Nach oben