Spielmacher im Mittelmeer: Das Automobil-Terminal in Piräus legt zu

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand im Sommer 2011, abgebildet ist der car-terminal in seiner damaligen Form. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand im Sommer 2011, abgebildet ist der car-terminal in seiner damaligen Form.

Der Güterumschlag im Hafen von Piräus (OLP) nimmt ständig zu. So verzeichnete das Automobil-Terminal 2017 einen Zuwachs von 19,13 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2016.

Demnach wurden im vergangenen Jahr 431.157 Fahrzeuge über den wichtigsten Hafen Griechenlands abgefertigt; 2016 lag diese Zahl bei 361.912 Einheiten. Eine Großzahl wurde für andere Häfen im Mittelmeer umgeladen. Der vom staatlichen chinesischen Unternehmen Cosco gepachtete Hafen ist einer der größten Transit-Häfen im gesamten Mittelmeerraum. Der Präsident des OLP Captain Fu Chengqiu stellte fest, dass es das Ziel sei, den Automobil-Terminal in im Hafen von Piräus weiter auszubauen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben