Die Bauaktivität in Griechenland hat seit Anfang des Jahres einen erwähnenswerten Aufschwung genommen. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 7,8 % mehr Baugenehmigungen als im Vergleichszeitraum 2017 vergeben. Gebaut wurden zwischen Januar und Juni 17,3 % mehr Fläche und 15,5 % mehr Volumen bzw. Brutto-Rauminhalt.

Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Das griechische Statistikamt teilte am Montag mit, dass im August im Baugewerbe ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen war. Im Vergleich zum letzten Jahr fiel die Rate um 40,6 Prozent. Besonders in den Regionen der nördlichen Ägäis, in Attika und im Westen Makedoniens war dieser Rückgang deutlich zu spüren. Auch die Erteilung von Baugenehmigungen nahm ab.
Freigegeben in Wirtschaft