Login RSS

Ein tragischer Vorfall mit einem Todesopfer und einem Schwerverletzten ereignete sich am Sonntag bei einem Jagdausflug von insgesamt acht untereinander verwandten Personen in der Nähe der westgriechischen Stadt Arta. Nach Angaben griechischer Medien schoss dabei ein 16-Jähriger aus bisher unbekannten Gründen auf seinen 33-jährigen Onkel, der sofort tot zusammenbrach.

Freigegeben in Chronik

Eine Schlechtwetterfront, die in den vergangenen Tagen vor allem den Westen Griechenlands heimgesucht hat, hat starke Sachschäden an zahlreichen Gebäuden und der Infrastruktur hinterlassen.

Freigegeben in Chronik

Eine unbekannte Perle Griechenlands ist die Tzoumerka-Region, die die Bezirke Ioannina, Trikala und Arta unter sich aufteilen. Sie besticht durch beeindruckende Natur, hohe Berge und tiefe Schluchten, ebenso wie durch ein breit gefächertes Freizeitangebot. Unsere Autorin verkostet u. a. sauren Käse in Kalarites, besucht das Märtyrer-Dorf Katarraktis und genießt urgemütliche Kafenia, die dem Besucher in jedem noch so kleinen Ort einen warmen Empfang bereiten.

Freigegeben in Epirus

Eine unbekannte Perle Griechenlands ist die Tzoumerka-Region, die die Bezirke Ioannina, Trikala und Arta unter sich aufteilen. Sie besticht durch beeindruckende Natur, hohe Berge und tiefe Schluchten, ebenso wie durch ein breit gefächertes Freizeitangebot: vom Wandern über Reiten bis zum Rafting. Die Anzahl der dortigen Vorzeigedörfer, zum Teil in einem Nationalpark gelegen, beläuft sich auf fast 100. Unsere Autorin besuchte das alpin anmutende Paradies im Winter.

Freigegeben in Epirus

In Nordgriechenland sorgte Anfang der Woche ein heftiges Unwetter für Sachschäden sowohl an Gebäuden und Häusern, bei der lokalen Infrastruktur aber auch auf landwirtschaftlichen Flächen. Davon betroffen waren vor allem die Regionen Evros im Nordosten, als auch Epirus im Nordwesten.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3

 Warenkorb