Login RSS

Die griechischen Feuerwehrmänner und -Frauen sind auch zum Wochenende hin in erhöhtem Einsatz und mit allen Kräften gefordert. Am Donnerstag war ein Brand am Schießstand von Käsariani im gleichnamigen Athener Stadtteil am Fuße des Hymmetos-Berges ausgebrochen. Dichte Rauchwolken haben sich zum Teil über den Dächern von Hochhäusern ausgebreitet.

Freigegeben in Chronik

Am Montag sind in Griechenland 49 neue Wald- und Buschbrände ausgebrochen. Ein seit vier Tagen tobender Brand auf der Insel Kythira konnte hingegen am Dienstag unter Kontrolle der Feuerwehr gebracht werden. Allerdings ist die Gefahr dort noch nicht vollständig gebannt, unter der Asche existieren noch immer Glutherde. Etwa zehn Prozent der Fläche der Insel, die sich südlich der Peloponnes befindet, wurde Opfer der Flammen. Im Einsatz gewesen sind 116 Feuerwehrmänner mit 38 Löschfahrzeugen sowie 83 Mann ohne Fahrzeuge.

Freigegeben in Chronik

 Warenkorb