Login RSS

Die hohe Anzahl von Neuinfektionen mit Covid-19 am Dienstag (28.12.) – 21.657 gegenüber 9.284 am Vortag – scheint die Regierung als Anlass zu nehmen, verschärfte Maßnahmen statt wie angekündigt am 3. Januar bereits am 30. Dezember in Kraft treten zu lassen. In diese Richtung deuten Äußerungen von Gesundheitsminister Thanos Plevris gegenüber dem privaten Sender MEGA.

Freigegeben in Politik

Die Überraschung war groß, bei vielen gemischt mit einer gehörigen Portion Ärger. Der Grund: Das griechische Gesundheitsministerium verkündete am Mittwoch (15.12.) neue Bedingungen für die Einreise nach Hellas und gab bekannt, dass ab dem 19. Dezember zusätzlich zu Impf- oder Genesenennachweis ein PCR-Test verpflichtend werden sollte. Schon am Donnerstag ruderte die Regierung zurück.

Freigegeben in Chronik

Die Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus werden angesichts der Weihnachtsfeiertage verschärft. Ab dem heutigen Montag (13.12.) gelten Personen, die das 60. Lebensjahr überschritten haben, als ungeimpft, wenn sie nicht innerhalb von sieben Monaten nach der zweiten Dosis eine sogenannte „Booster-Impfung“ erhalten haben. Das stellte Regierungssprecher Jannis Ikonomou während einer Pressekonferenz fest.

Freigegeben in Politik

Am Dienstag (30.11.) meldete der griechische Gesundheitsdienst EODY 7.486 neue Corona-Fälle innerhalb von 24 Stunden. Im Ballungsgebiet Attika fielen 2.200 der durchgeführten Corona-Tests positiv aus und in der nordgriechischen Großstadt Thessaloniki 1.162.

Freigegeben in Politik

Am Dienstag (23.11.) meldete der griechische Gesundheitsdienst 8.100 neue Corona-Fälle. Die meisten Tests (2.114) fielen in der griechischen Hauptstadt Athen positiv aus; es folgt die nordgriechische Metropole Thessaloniki (1.472).

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 11

 Warenkorb