Login RSS

Die Mediziner in Attika gehen auf die Barrikaden. Krankenhauspersonal und Krankenhausärzte der attischen Halbinsel einschließlich der Hauptstadt Athen legen am Donnerstag zwischen 11 und 15 Uhr die Arbeit nieder.

Freigegeben in Chronik

In Griechenland hat sich die Anzahl der Teilzeitbeschäftigten und Arbeitslosen während der Finanz- und Wirtschaftskrise fast verdreifacht. Parallel dazu ist ein eher leichter Rückgang der Arbeitslosenquote zu verzeichnen.

Freigegeben in Chronik

Die Panhellenische Seemannsunion PENEN, die eigentlich die Angestellten der Handelsflotte vertritt, hat für die ersten fünf Tage des Augustes zu einem Teilstreik auf Passagierschiffen aufgerufen. Betroffen sein sollen zunächst lediglich die Fähren, die vom attischen Hafen Rafina zu den Kykladen unterwegs sind. Die Gewerkschafter wollen mit dieser Aktion auf die Überschreitungen der vorgeschriebenen Arbeitsstunden bzw. die Unterschreitung der Ruhestunden der Seemänner durch die betreffenden Reedereien aufmerksam machen. Zudem würden die erarbeiteten Überstunden nicht bezahlt.

Freigegeben in Chronik

Mitglieder der kommunistischen Gewerkschaft PAME haben am Donnerstagmorgen die Büros des Finanzministeriums im Athener Zentrum besetzt. Vor den Eingängen des Ministeriums hatten sich Demonstranten versammelt. Sie protestieren damit gegen die jüngst mit den Geldgebern vereinbarten Sparmaßnahmen.

Freigegeben in Politik
Freitag, 28. April 2017 13:35

Streiks am 1. Mai in Griechenland TT

Für den kommenden Montag, 1. Mai, dem Internationalen Tag der Arbeiterbewegung, hat die Dachgewerkschaft für den Privatsektor (GSEE) zu einem 24stündigen Streik aufgerufen. Um 11 Uhr findet eine Kundgebung auf dem Athener Klafthmonos-Platz statt. Daran wird sich auch die Dachgewerkschaft Öffentlicher Dienst (ADEDY) beteiligen. Die ADEDY macht darauf aufmerksam, dass die „Arbeitnehmer keine weiteren Opfer bringen können“.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 8

 Warenkorb