Dienstag, 08. November 2022 10:00

Der Philhellene General Normann

Die Byron-Gesellschaft der Heiligen Stadt Messolongi sowie das Forschungszentrum und das Museum „Lord Byron und der Philhellenismus“ organisieren am 13. November um 11 Uhr im Byron-Gebäude eine Veranstaltung über General Karl Normann-Ehrenfels (1784-1822). Der Philhellene starb vor genau 200 Jahren (15. November).

Freigegeben in Ausgehtipps

Die nach dem britischen Philhellenen benannten Lord-Byron-Preise 2022 wurden im September zum zweiten Mal durch die Gesellschaft für Hellenismus und Philhellenismus (EEF) verliehen. Ausgezeichnet wurden der frühere Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, der frühere US-Finanzminister Jack Lew und der noch amtierende Exekutivdirektor des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM), Klaus Regling.

Freigegeben in Kultur

Die Gesellschaft für Hellenismus and Philhellenismus (EEF) vergibt in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge die Internationalen Lord-Byron-Preise für Philhellenismus an drei Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Kultur und Unternehmertum.

Freigegeben in Kultur

Am heutigen 19. April, inmitten der orthodoxen Karwoche, fällt ein Gedenktag, der nichts mit Religion zu tun hat: Es ist der Tag des Philhellenismus und der internationalen Solidarität. Dabei ehrt man die Tausenden von Philhellenen, die mit Griechenland während der griechischen Revolution im Jahre 1821 für die Freiheit kämpften und auf den Schlachtfeldern ihr Leben ließen.

Freigegeben in Kultur

Allein in einem Wagenabteil des Vormittag-Zuges, nahm mich das Wunder des blauen Golfes derart gefangen, dass ich bald die juckenden, genierlichen Wanzenbisse verschmerzte und voller Begeisterung und Glückseligkeit schaute, schaute – bis mir unversehens die übernächtigen Augen zufielen. Ein Ruck, viel Geschrei und Lokomotiven-Gepfeife brachten mich erst wieder zu mir selber. Korinth.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3

 Warenkorb