Login RSS

Eine unbekannte Perle Griechenlands ist die Tzoumerka-Region, die die Bezirke Ioannina, Trikala und Arta unter sich aufteilen. Sie besticht durch beeindruckende Natur, hohe Berge und tiefe Schluchten, ebenso wie durch ein breit gefächertes Freizeitangebot. Unsere Autorin verkostet u. a. sauren Käse in Kalarites, besucht das Märtyrer-Dorf Katarraktis und genießt urgemütliche Kafenia, die dem Besucher in jedem noch so kleinen Ort einen warmen Empfang bereiten.

Freigegeben in Epirus
Mittwoch, 20. Oktober 2021 10:12

Der Götterberg Olymp als attraktives Reiseziel

Eine Kampagne für den Götterberg Olymp als Reiseziel läuft auf Hochtouren. Die Attraktionen der Gesamtregion wurden vor wenigen Tagen deutschen Reisefachleuten bei einer offiziellen Veranstaltung in Düsseldorf präsentiert. Zu den eingeladenen und interessierten Branchenexperten zählten u. a. Reisebüros, die in den Bereichen Alternativtourismus und Incentive-Reisen tätig sind.

Freigegeben in Tourismus

Die Buchungszahlen für Griechenland entwickeln sich gut, das Angebot von Fluggesellschaften für Destinationen in Hellas gestaltet sich immer vielfältiger, und langsam erhöht sich das Touristen-Aufkommen. Viele der Gäste fragen sich natürlich vor dem Urlaubsantritt: Welche Regeln gelten denn in Hellas in Zeiten der Pandemie?

Freigegeben in Tourismus

Am Rande des Ionischen Meeres liegt der Ambrakische Golf – ein ganz besonderes Paradies in Griechenland. Das etwa 500 Quadratkilometer große Gewässer bietet eine einzigartige Lagunenlandschaft, in der sich Delfine, Wasserschildkröten und Robben wohlfühlen.

Freigegeben in Tourismus

Zwischen Schluchten, Seen und Gipfeln: Natur im Überfluss

Griechenlands Nordwesten ist im Ausland noch weithin unbekannt. Wir sind mit unseren Erkundungen im ersten Teil unserer Reise von Igoumenitsa bis Monodendri gekommen. Jetzt geht es weiter über Kastoria bis zu den Prespa-Seen und nach Nimfeo bei Florina.

Freigegeben in Reportagen
Seite 1 von 2

 Warenkorb