Login RSS

Das Unterwassermuseum von Alonnisos erhielt den europäischen Preis für Kulturtourismus (ECTN). Ausgezeichnet wurde es als „innovatives und alternatives touristisches Produkt“, das zudem der Wirtschaft, der Kultur und der lokalen Gemeinde zu Gute komme.

Freigegeben in Tourismus

Vor der Insel Alonnissos eröffnete Kulturministerin Lina Mendoni am Samstag das erste Unterwassermuseum Griechenlands. Anwesend waren auch der Regionalgouverneur von Thessalien, Kostas Agorastos, der Popstar Sakis Rouvas und natürlich Inselbürgermeister Petros Vafinis. Zusammen mit Unterwasserarchäologen wagten alle drei einen Tauchgang zu dem Wrack eines Handelsschiffes aus der klassischen Antike, das in 25 Metern Tiefe vor dem Felsinselchen Peristera liegt.

Freigegeben in Kultur

Ein als „Parthenon unter den Schiffswracks“ bezeichnetes klassisches Handelsschiff in den nördlichen Sporaden soll im Sommer dem Tauchtourismus zugänglich gemacht werden. Den Zeitplan bestätigte die Region Thessalien trotz.

Freigegeben in Kultur
Freitag, 24. Mai 2019 16:53

Griechenland erhält ersten Tauch-Park

Das griechische Umweltministerium hat grünes Licht für die Schaffung des ersten Tauchparks in Griechenland gegeben. Er soll bei Tyros, 71 Kilometer südöstlich von Tripoli, auf der Peloponnes entstehen.

Freigegeben in Tourismus

Bis zum Jahr 2022 soll Kreta mit dem Elektrizitätsnetz Attikas verbunden werden. Umgesetzt werden soll dieses Project durch die Installation von Unterwasserkabeln.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 2

 Warenkorb