Freitag, 06. März 2020 14:18

Krebse in Athen

Elena Kakaliagou, Evi Filippou, Natalia Manta und Myrto Goni – vier Künstlerinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Kakaliagou arbeitet freiberuflich als Hornistin in Berlin, Filippou spielt Percussion, Manta hat sich auf bildende Künste spezialisiert, und Goni ist aus Schauspielerin aktiv. An diesem Wochenende (7./8. März) sind die vier in Athen mit ihrem Programm „Die Krebse“ zu Gast. Inspiriert von Künstlern wie Olivier Messiaen, Yiannis Kyriakidis und Jean Paul Sartre greift das Werk die Irrationalität der Zeit sowie die Idee der Verantwortung auf und macht Krebse zu Richtern des nationalsozialistischen Regimes.

Freigegeben in Ausgehtipps
Montag, 27. Januar 2020 14:47

Schätze der griechischen Malerei

Vierzehn Monate vor der geplanten Wiedereröffnung der Nationalpinakothek werden in der Athener Theocharakis-Stiftung Werke griechischer Künstler aus dem 20. Jahrhundert aus ihrer Sammlung gezeigt. Das Thema ist die menschliche Gestalt.

Freigegeben in Ausgehtipps

Ein landschaftlich aufregendes und kulturell bereicherndes Ausflugsziel bietet die Averoff Galerie in Metsovo, in den Bergen östlich von Ioannina. Sie zeigt noch bis einschließlich Sonntag unter dem Titel „Orte des Schaffens – Hommage an Metsovo“ ausgewählte Werke von 64 griechischen Künstlerinnen und Künstlern. Das Museum für zeitgenössische griechische Kunst, das im letzten Jahr 30-jähriges Jubiläum feiern durfte, bietet zudem zwei weitere interessante Dauerausstellungen.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 17. Dezember 2019 13:23

Industrielle Romantik in der Domus Art Gallery

Die Domus Art Gallery lädt ab morgen (18.12.) zur Ausstellung von Ioanna Kardiakou unter dem Titel „On the Move“ ein. Die Motive, die zwischen Landschaft, Schiffen und Autos variieren, kreiert die Künstlerin im Stil des Realismus. Gleichzeitig experimentiert sie mit der Gegenstandslosigkeit, dem Expressionismus und nicht zuletzt mit der Collage. Sie erschafft Bilder, die von einem Gefühl der „industriellen Romantik“ geprägt sind.

Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 13. Dezember 2019 13:14

Spielerische Kunst in Athen: Gruppenausstellung

Die Verbindung von Kunst und Spiel ist fundamental und konstant. Aus diesem Grund lädt die Galerie Zoumboulakis ab morgen (14.12.) zur Gruppenausstellung „Spielzeug“ (gr.: „Paichnidia“) ein. 33 Künstler präsentieren dabei ihre Kreativität und ihr Konzeptuelles Schaffen als „Spiel“ sowie das Spielzeug selbst als Kunst. Sie wollen damit veranschaulichen, dass beide Sachen die Elemente von Freiheit, Pathos und Schöpfung in sich tragen.

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 1 von 31