Erdbeben auf den Sporaden: Auch in Athen hat es gewackelt

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Jan Hübel / Griechenland Zeitung) entstand auf der Insel Alonissos, wo das Beben deutlich zu spüren war. Unser Archivfoto (© Jan Hübel / Griechenland Zeitung) entstand auf der Insel Alonissos, wo das Beben deutlich zu spüren war.

Ein Erdbeben der Stärke 5 auf der Richterskala hat sich um 1.49 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Meeresregion zwischen Alonissos und Skyros in den Sporaden ereignet.

Dem geodynamischen Institut der Athener Sternwarte zufolge, lag das Epizentrum 33 Kilometer nordwestlich von Skyros und 32 Kilometer östlich von Alonissos in einer Tiefe von 12,9 Kilometern. Es folgten vier Nachbeben, die Stärken zwischen 2,2 und 3 auf der Richterskala erreicht haben. Das Hauptbeben ist u. a. auch in der griechischen Hauptstadt Athen und auf Euböa zu spüren gewesen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben